Das intelligente Heizsystem auf dem Aichbaindthof

Das intelligente Heizsystem auf dem Aichbaindthof

Normale Heizkörper, wie sie standardmäßig heute eingebaut werden, erzeugen bekanntlich warme Luft, die schließlich aufsteigt. Dies bewirkt allerdings auch einen ständigen Luftstrom im Raum.
.
Bei dem intelligenten Infrarot-Heizsystem auf dem Aichbaindthof sind Kupferrohre in den Wänden verlegt und durch diese fließt heißes Wasser. Dadurch werden die Wände warm und es erfolgt eine so genannte temperierte Wärmestrahlung ausgehend von den Wänden. Das heißt, Wärme wird also über die Wände in den Raum abgegeben.
Und es entsteht dabei übrigens eine Wärme, wie sie auch ähnlich ein Kachelofen abstrahlt.
Ein weiterer Vorteil einer solcher Temperierung in den Wänden ist, dass es keine störenden Heizungen als “Einrichtungsgegenstand” in der Wohnung gibt.
.
Kupferrohrheizung

(c) Mario Nitschke

heizung kupfer 2

(c) Mario Nitschke

heizung kupfer 3

(c) Mario Nitschke

 

Auf dem Aichbaindthof wird es ein alternativer Energie-Mix aus Solar, Holz und Gas als Energiequellen geben. Der zentrale Speicher liegt  in den ehemaligen Futtersilos des früheren Milchbauernhofs. Später kommt noch ein Kompostmeiler zur Erhitzung des warmen Heizungswasser hinzu. Perfekte Lösungen also!

Wohlige Wärme für den Aichbaindthof mit intelligenten Lösungen! 🙂

Mehr Informationen über diese Form der s.g. “Temperierten Wanderwärmung” gibt es hier ausführlich (Und dort werden unzählige weiter Vorteile ausführlich aufgelistet!):
http://www.temperierung.net

Wer noch tiefer einsteigen möchte, findet hier ein spannendes Video:

 

 

PS:
Die Stromleitungen auf dem Aichbaindthof sind nun – bis auf eine! – nach und nach unter die Erde verlegt worden. Einige Strommasten allerdings stehen noch. Diese werden von Künstlern umgestaltet und verschönert! 🙂