Gemeinschaft leben

Gemeinschaft leben
Gemeinschaft leben

Gemeinschaft leben

Was  macht eine lebendige Gemeinschaft aus?

Die kleinste Gemeinschaft sind zwei Menschen, die zusammen leben oder arbeiten.

Je größer die Gemeinschaft, desto schwieriger das Zusammenleben?

Nein. Es ist etwas anderes, was das gemeinschaftliche Leben ausmacht. In der modernen Zeit haben wir es verlernt. Wir können ja heute zum großen Teil alle selbständig leben und kommen dabei in einen Modus, in dem wir uns sogar unabhängig und “frei” fühlen. Dennoch leben wir jeden Tag in einem sozialen Umfeld. Alles und alle sind miteinander vernetzt. Insofern leben wir “unbewusst” schon in einer “echten” Gemeinschaft.

Doch das bewusste Leben im Miteinander ist nochmals ein nächster Schritt.

Diesen wollen wir auf den Aichbaindthof zusammen versuchen. Es darf dort eine lebendige Gemeinschaft entstehen.

In so genannten “Ökodörfern” und Wohngemeinschaftsprojekten wurden hierfür zahlreiche Kommunikationsformen entwickelt. Diese sollen uns dabei hilfreich unterstützen.

Es wird somit ein lebendiger Prozess für eine lebendige Gemeinschaft!